NeuheitenTag Archives

Messe Essen 2018 – Die Ausbeute

Zur Messenachbereitung kann die BRETTSPIELERIN einen freien Tag, einen Spaziergang an der frischen Luft und eine Thai-Entspannungsmassage empfehlen. Ansonsten gibt es natürlich noch andere Dinge am Tag danach zu erledigen, nämlich die Ausbeute hübsch anrichten und fotografieren, im Kopf kurz die gerundeten Einzelpreise zusammenrechnen und feststellen: Oh, DIESMAL haben wir aber viel gekauft! Und tatsächlich sind auf der Messe wieder echte Schnäppchen zu machen oder zumindest Spiele zu einem reellen Preis zu erwerben, aber ohne lästige Wartezeiten durch den Versand,… Continue reading »

Die Nachrichten des Tages

Neulich wurde an die BRETTSPIELERIN herangetragen, sie möge doch mal etwas zum aktuellen Tagesgeschehen kommentieren. Nun gut, aber was hat der Rücktritt des Papstes mit Spielen zu tun? Da fällt der BRETTSPIELERIN nur Habemus Papam ein, wenn auch in einem historischen Kontext. Der Rest des Weltgeschehens ist zu frustrierend, um hier erwähnt zu werden. Obwohl, War on Terror ist ja wieder Thema, wenn man die internationalen Nachrichten über Todesschützen und Atombombentests hört. Und nun soll auch noch das Ringen aus dem olympischen Programm verbannt werden! Was soll denn des?  Das haben doch schon die alten Griechen gemacht, das mit der Ringerei. Möglicherweise kommt dafür dann Wushu ‚rein oder Wakeboard…ooookay. Na, Hauptsache der Moderne Fünfkampf bleibt (wer es nicht weiß: die Disziplinen sind Pistolenschießen, Degenfechten, Schwimmen, Springreiten und Geländelauf, also, alles, was der Moderne Mensch so im Alltag braucht ;-)). Trotzdem eine witzige Zusammenstellung…aber Olympia will irgendwie nicht witzig sein, oder? Wie wär es denn mit einem wirklichen Modernen Fünfkampf? Für den Normalmenschen wären das: Papierknüddel-Mülleimer-Zielwurf, U-Bahn-Umsteigesprint, SMS-Schnelltippen, Ellbogenringen (ja, RINGEN!) an der Regional-Express-Tür und Supermarkt-Einkaufswagenslalom.

Und der Vielspieler? Der Vielspieler hat natürlich seine eigene Sportwelt und auch seine eigenen Events, aber was müsste er leisten, um den Anforderungen eines Modernen Fünfkampfs, den Anforderungen an einen perfekten Athleten zu bestehen? Also, da wären erstmal Kraft und Ausdauer. Mmh, na klar: Looping Louie im Modus „Best-of-21“. Und Konzentrationsfähigkeit und geistige Ruhe? Na, da gibt es viel, was in Frage käme. Die BRETTSPIELERIN empfiehlt einen anspruchsvollen „Feld“ wie Luna oder -ganz aktuell- Bora Bora. Schnelles Reaktionsvermögen und ausgeprägten Gleichgewichtssinn braucht man ganz klar beim Riff Raff. Wenn die Ladung nicht ausbalanciert platziert wird, dann muss man sie wenigstens schnell auffangen können. Fehlt noch eine Disziplin, bei der man laut Wikipedia „Einfühlungsvermögen und Feingefühl im Umgang mit dem Partner Pferd“ benötigt. Öhm, tja. Vielleicht Linq, da kann blindes Verständnis füreinander nicht schaden. Oder eben Partnerspiele wie Doppelkopf, Tichu oder vielleicht noch Dog. Da hofft man zumindest, dass der Partner sich intellektuell nicht wie ein Pferd anstellt oder benötigt entsprechendes Feingefühl, wenn das eben doch der Fall ist. Im Gegensatz zu einem pferdigen Partner kann man den menschlichen Partner beim Modernen Spiele-Fünfkampf nämlich nachher nicht zu Lasagne verarbeiten.